Durbach - Auf den Spuren von Römern und Benediktinern

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Weit zurück in die Geschichte führt diese Tour: Fast tausend Jahre bestanden die beiden Benediktinerklöster Gengenbach und Schuttern, an die noch heute zwei Kirchen erinnern. Überall in der Ortenau verfügten sie über umfangreiche Grundbesitze und damit auch ganz weltlichen Einfluss. Immer wieder mussten sie um den Erhalt ihrer Stellung streiten, ehe die Klöster Anfang des 19. Jahrhunderts säkularisiert wurden. Noch weiter zurück führen uns die Überreste römischer Ansiedlungen in der Umgebung von Kloster Schuttern. Kurz nach Beginn unserer Zeitrechnung gehörte die Ortenau, von Süd nach Nord von einer Römerstraße durchzogen, zum römischen Reich. An dieser Straße lagen Versorgungsstationen, deren Überreste an zwei Stellen freigelegt werden konnten.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Beschreibung

Bequeme Tagestour über weitgehend asphaltierte Strecken mit zwei Anstiegen hinter Zunsweier und hinter Diersburg. Die Tour lässt sich in eine Fahrt ins Kinzigtal nach Gengenbach und eine zweite durch die Vorbergzone nach Schuttern aufteilen.

Streckenverlauf: Durbach Festplatz - Rathaus Offenburg – Gengenbach – Berghaupten – Zunsweier – Diersburg – Friesen-   heim – Schuttern – Niederschopfheim – Offenburg - Durbach

Streckenlänge/Höhendifferenz: 66,9km/ 345 HM

 

 

 

 

Wegbeschreibung

Wir starten die Tour am Festplatz Durbach und fahren über Rammersweier direkt in die Innenstadt von Offenburg. ca. 6km

Rathaus Offenburg – Gengenbach:

 Vom Rathaus nach rechts der Hauptstraße den Stadtbuckel hinunter folgen. Hinter der Mühlbachbrücke nach links durch die Badstraße bis zur Fachhochschule fahren. Nach Unterqueren des Südrings dem Mühlbach bis zu dessen Ableitung am Großen Deich folgen. Nach links am Gasthaus vorbei über den Kinzigdamm bis zur Kreisstraße 5326 und hier nach rechts bis zur Kinzig fahren. Vor der Kinzig nach links dem Kinzigdamm folgen und nach 2 km den Damm mit einem Wirtschaftsweg nach links verlassen. Nach 200 m nach rechts Richtung „Mineralanlage“ fahren. Dem Wirtschaftsweg an der Sole-Mineralanlage vorbei bis zum Bahnübergang folgen. Diesen überqueren und wieder bis zur Landstraße fahren. Nach rechts dem RW „Gengenbach“ bis nach Gengenbach und dann weiter der Hauptstraße geradeaus zum Marktplatz folgen (Gasthof Mercyscher Hof, Eiscafe Dolomiti). Vor dem Marktplatz nach links fahren und dann nach rechts in die Klosterstraße zur ehemaligen Abteikirche.

Gengenbach – Diersburg

Wieder zum Marktplatz fahren und die Altstadt durch das Kinzigtor verlassen. Bahnübergang überqueren und hinter der Kinzigbrücke nach rechts Richtung Berghaupten fahren. In Berghaupten der Straße bis zur Kreuzung vor der Gastwirtschaft Badischer Hof folgen und hier nach rechts fahren. Vor dem Berghauptener Ortsschild nach links der Wegweisung Bottenbach/Heiligenreute folgen und an der Weggabelung rechts Richtung Waldrand fahren . Am Pappelwaldsee entlang bis zum Wirtschaftsweg und mit diesem nach links parallel zur Bundesstraße 3 weiterfahren. An den Teichen mit dem RW Zunsweier dem Wirtschaftsweg am Sportplatz vorbei bis zur Vorfahrtsstraße folgen. Nach links mit der Bellenwaldstraße nach Zunsweier hinein fahren. Geradeaus mit der Geroldsecker Straße Zunsweier verlassen und nach Diersburg (Steigung 50 HM) bis zum Rathaus fahren (Gasthof Linde).

Diersburg – Schuttern

Der Vorfahrtsstraße am Rathaus vorbei folgen und nach 200 m nach links in den Fuchsbühl abbiegen. An der Straßengabelung der Oberweirer Straße in den Wald hinein folgen (Steigung 90 HM). Den Wald Richtung Oberweier durchfahren. An der Weggabelung am Waldrand den Wald nach halbrechts verlassen. An der Einmündung kurz nach rechts Richtung Parkplatz fahren und dann nach links dem Wirtschaftsweg (Eckweg) auf dem Kamm durch die Weinberge bis zu dessen Ende folgen. Hier nach links Richtung Friesenheim (Todtmännlegass/Achtung: Autoverkehr!) fahren. In Friesenheim der Straße bis zur Vorfahrtsstraße folgen. Hier nach rechts bis zur Kreuzung mit der Bundesstraße 3 und weiter geradeaus Richtung Schuttern fahren. Kurz vor Kloster Schuttern dem Hinweisschild „Römersiedlung“ über einen Wirtschaftsweg nach links zur römischen Straßenstation Friesenheim folgen. Mit demselben Weg zurück zur Landstraße 119 und nach links zur Klosterkirche fahren (Gasthaus Zum Adler).

Schuttern – Offenburg:

In Schuttern weiter mit der Straße in den Ort fahren und dann dem RW Offenburg am Sportplatz vorbei in die Feldmark folgen. Nach Überqueren der Bahnlinie liegt rechts die Gutleutkirche. Am Wegekreuz nach links Richtung Niederschopfheim abbiegen. Am Ende des Weges für 300 m nach links die Bundesstraße 3 benutzen und wieder nach links Richtung Ichenheim erneut die Bahnlinie überqueren. Hinter der Eisenbahnbrücke der Wegweisung „Römersiedlung“ folgen. Von der römischen Herberge Niederschopfheim den Feldweg zurück bis zum Wirtschaftsweg und mit dem Radweg Offenburg 6 km die Bahnlinie entlang fahren. An der Schutterwälder Straße nach rechts   dem Radweg Richtung Offenburg folgen. In Offenburg am Mercure - Hotel/Messe nach rechts Richtung Stadtmitte fahren. Nach Überqueren der Kinzigbrücke führt die Hauptstraße über den Stadtbuckel wieder zum Rathaus. 

Offenburg - Durbach:

Am Stadtbuckel nach dem Kino nach rechts in die Grabenallee abbiegen. Die Bahnüberqueren und weiter fahren bis zum Kulturzentrum. An dieser Kreuzung links in die Moltkestraße fahren.  Der Straße bis zum Kreisverkehr folgen. Am Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung "Rammersweier" nehmen. Über den Radweg in Richtung Durbach weiterfahren. Durch den Wald fahren und kurz vor dem Ortsschild "Unterweiler" nach rechts in die Almstraße fahren. Bis zum Festplatz weiter fahren. Sie haben das Ziel erreicht! 

Parken

Festplatz Durbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 7142 von und nach Offenburg
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge66,85 km
Aufstieg 443 m
Abstieg 443 m
Dauer 4,29 h
Niedrigster Punkt149 m
Höchster Punkt290 m
Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Eigenschaften:

Round tour With refreshment stops

Download


Google-Earth
GPS-Track

Diese Tour wird präsentiert von:
Tourist Information Durbach
Autor

Simon Vollmer