Durbach - Von Durbach durch Ried und Rheinauen

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Weite der Rheinebene lockt als ein besonders beliebtes Radwanderziel, aber auch hier finden sich zwei gegensätzliche Landschaften: Das Ried, dessen landwirtschatfliche Nutzflächen von einem kaum übersehbaren Netz von Wirtschaftswegen durchzogen sind und über weite Strecken ein unbeschwertes Radfahren abseits des Autoverkehrs ermöglichen. Ganz im Westen der krasse Gegensatz zu den kultivierten Flächen: Hier finden sich Reste der alten, urwaldähnlichen Flusslandschaften des Rheins. Durch ihre Einfassung in Dammanlagen, die der Polderung bei schweren Rheinhochwassern dienen, macht sich aber auch hier die Hand des Menschen nachhaltig bemerkbar. Dennoch: Noch ist der Rheinauenweg ein idyllisches Ziel.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Beschreibung

Leicht zu befahrende Strecke, die nur drei Ortschaften berührt. In den Rheinauen finden sich Wald- und Schotterwege. Da diese auch mit dem Auto leicht zu erreichen sind, empfiehlt sich die Tour möglichst während der Woche zu erradeln. 

Wegbeschreibung

  • Wir starten in Durbach am Festplatz und fahren die Almstraße entlang durch den Wald Richtung Offenburg. Durch Rammersweier am Kreisverkehr gerade aus und über die Bahnbrücke kommen wir direkt in Offenburg in der Innenstadt zum Rathaus.
  • Vom Rathaus nach rechts der Hauptstraße den Stadtbuckel hinunter folgen.
  • hinter der Mühlbachbrücke nach links durch die Badstraße bis zur Fachhochschule fahren. 
  • Am Ende der Badstraße nach rechts dem Südring mit dem Radweg folgen.
  • Die Platanenallee überqueren, Bundeststraße unterqueren und bis zum Bundesstraßenzubringer fahren.
  • Dem Wirtschaftsweg, der im Zubringer nach 5m nach rechts abgeht, zum Flugplatz folgen
  • An den Flughafengebäuden nach links immer parallel zum Flugfeld bis zu dessen Ende fahren.
  • Dem Wirtschaftsweg weiter geradeaus bis zu einer hohen Pappelreihe folgen.
  • Vor den Pappeln nach rechts und nach 400m wieder nach links bis zum Ende des Wirtschaftsweges.
  • Nach rechts der Straße über die Eisenbahnbrücke folgen.
  • Hinter der Brücke rückwärtig nach rechts an die Bahngleise fahren.
  • Diesen nach rechts folgen bis der Weg in einem Rechtsschwung eine kleine Wiese mit Baumbestand umfährt.
  • Hier dem Wirtschaftsweg nach rechts über die Autobahnbrücke und weiter am Waldrand entlang folgen.
  • Vor einer Hütte nach links in den Feldweg fahren und diesem mit einer Rechts- und einer Linkskurve bis zum Ende folgen.
  • Hier wieder nach links mit dem Waldweg bis zur Kreisstraße 5332 fahren.
  • Dem Radweg nach rechts bis zum Abzweig der Kreisstraße 5339 folgen und nach links Richtung "Schutterzell" bis zur "Schutterzeller Mühle" fahren.
  • Vor der Mühle die Kreisstraße überqueren und dem Wirtschaftsweg über die Sandsteinbrücke folgen.
  • An seinem Ende den Wirtschaftsweg nach rechts vorbei am "Ottersweier Hof" entlangfahren. 
  • An der Weggabelung hinter dem Reiterhof rechts halten und nach Ichenheim radeln.
  • In Ichenheim der Straße nach links bis zur Kirche folgen.
  • Hinter der Kirche mit der Rheinstraße aus dem Ort heraus zu den Rheinauen fahren.
  • 500m nach dem Überqueren des Altrheinarmes nach rechts in den Salmengrund fahren, dem Weg immer geradeaus durch den Auwald (Symbol: blaue Welle) folgen und dabei zwei Polderdämme überqueren.
  • Nach ca. 3,5km an einem Wegkreuz entgegendem Schild "Rastplatz" nach links bis zum Wassergraben am Rheindamm und hier wieder nach rechts an einer Brücke vorbei bis zur Staustufe Straßburg fahren (an der Brücke bietet sich die Möglichkeit, auf dem Rheindamm weiterzufahren!)
  • Auf dem Hochwasserdamm vom Rhein wegfahren, bis nach 500m der "Rheinauenweg" nach links abzweigt.
  • Dem Weg über den Altrheinarm bis zum Rhein folgen und nach rechts bis zu einem Stein mit der Aufschrift "Landesgrenze" fahren.
  • Hier den Rhein mit dem Weg nach rechts verlassen.
  • Nach links auf den Schutzdamm und mit dem Weg vom Damm weg nach Goldscheuer hineinfahren.
  • Mit der Straße Im Sand bis zur Bundesstraße 36 und weiter geradeaus Richtung "Friedhof" fahren.
  • Am Ende der Straße nach rechts in die Goethestraße abbiegen und Goldscheuer nach links mit der Kornstraße Richtung "Hohnhurst" verlassen.
  • Vorbei an der Kittersburger Mühle die Schutter überqueren und nach rechts Richtung "Hohnhurst" fahren.
  • In Hohnhurst nach rechts fahren, am Ortsende den linken Radweg wählen und vor der Landstraße 98 nach links abbiegen.
  • Am Waldrand die Landstraße überqueren und geradeaus in den Wald hineinfahren.
  • Am Wegende nach links und dann immer geradeaus fahren.
  • die Straße nach Langhurst überqueren und weiter dem Weg geradeaus entlang Waldrand und Schutterwälder Baggersee folgen.
  • Am Ende des Waldes dem Linksknick des Weges in den Wald folgen.
  • An der nächsten Wegkreuzung den Weg halblinks wählen, geradeaus die Autobahn unterqueren und an der Wegkreuzung nach rechts bis zum Waldrand fahren.
  • Hier nach links dem Weg am Waldrand entlang nach "Albersbösch" folgen.
  • Am Waldende geradeaus bis zur Wichernstraße nach rechts bis zur Schutterwälder Straße folgen und nach rechts nach Offenburg hinein fahren. 
  • Am Mercure-Hotel (Messe) am Kreisverkehr links in Richtung Stadtmitte fahren.
  • Nach Überqueren der Kinzigbrücke führt die Hauptstraße am Kino vorbei.
  • Nach dem Kino rechts in die Grabenallee.
  • Über die Bahn bis zum Kulturforum fahren und an dieser Kreuzung links in die Moltkestraße.
  • Immer geradeaus bis zum Kreisverkehr.
  • Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt in Richtung "Rammersweier" nehmen und auf dem Radweg in Richtung "Durbach" fahren.
  • Den Wald durchqueren und vor dem Ortsschild "Unterweiler" rechts ind die Almstraße abbiegen.
  • Die Straße führt Sie direkt wieder zum Festplatz.

 

Parken

Festplatz Durbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 7142 von und nach Durbach

 

Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge63,35 km
Aufstieg 229 m
Abstieg 230 m
Dauer 4,14 h
Niedrigster Punkt140 m
Höchster Punkt222 m
Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Eigenschaften:

Loop With refreshment stops

Download


Google-Earth
GPS-Track

Diese Tour wird präsentiert von:
Tourist Information Durbach
Autor

Simon Vollmer