Von Durbach durch Ried und Rheinauen

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Weite der Rheinebene lockt als ein besonders beliebtes Radwanderziel. Diese Tour führt von Durbach über Offenburg ins Ried und weiter an den Rhein und Rheinauen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Beschreibung

Nich weit von Durbach und mit dem Rad gut erreichbar liegen das Ried und Rheinebene. Vor allem die ebene und flache Topographie sowie die konträre Landschaft zur Weinbauregion und dem Schwarzwald machen diese Region so attraktiv. 

Im Ried, dessen landwirtschaftliche Nutzflächen von einem kaum übersehbaren Netz von Wirtschaftswegen durchzogen sind, ermöglichen über weite Strecken unbeschwertes Radfahren abseits des Autoverkehrs. Ganz im Westen, am Grenzfluss zu Frankreich der krasse Gegensatz zu den kultivierten Flächen: Hier finden sich Reste der alten, urwaldähnlichen Flusslandschaften des Rheins. Durch ihre Einfassung in Dammanlagen, die der Polderung bei schweren Rheinhochwassern dienen, macht sich aber auch hier die Hand des Menschen nachhaltig bemerkbar.

Wegbeschreibung

Durbach Festplatz

- Schotterweg (Durbachtalweg) am Durbach talabwärts

- Unterweiler links auf den Radweg nach Offenburg

- 1. und 2. Kreisverkehr in Rammersweier geradeaus

- Rammersweierstraße

- nach dem Bahnof rechts über die Unionbrücke

- nach der Unionrampe links in die Hauptstraße

- Evangelische Stadtkirche

- Innenstadt

- am Stadtbuckel in den Bürgerpark

- Stegermattbad

- Landratsamt links auf Badstraße

- am Kreisverkehr Südring bei der Hochschule rechts auf Südring

- Südring stadtauswärts bis Kreuzung Ahornallee/Vogelbeerweg/Ulmenweg

- Wechsel auf andere Straßenseite

- dort dem Radweg weiter bis Abzweigung Flugplatz

- links auf Straße "Am Flugplatz"

- Königswaldsee

- geradeaus bis Radweg an B3 (Wegekreuz Stutz)

- rechts auf Rheintal-Radweg

- Gewerbegebiet Niederschopfheim

- rechts auf Ichenheimer Straße

- Huber Mühle

- Überquerung A5

- nach Kieswerk Uhl/Baggersee Niederschopfheim Querung Straße

- links auf Weg zur Schutterzeller Mühle

- Schutterzeller Mühle

- weiter Beschilderung Kloster-Tour in Richtung Ichenheim

- Ottenweier Hof

- Ichenheim

- vor Gasthaus Schwanen links weiter der Kloster-Tour

- entlang Rheinstraße

- am Rhein rechts auf Radweg in nördliche Richtung

- geradeaus bis zum "Europäischen Forum am Rhein" 

- weiter geradeaus auf Radweg durch die Rheinauen

- am Segelhafen Kehl-Marlen rechts in Richtung Marlen

- Durchfahrt Marlen (Schlossergasse, Zinkenstraße)

- Kreisverkehr L 91 Ausfahrt Vieweidweg in Richtung Kittersburg

- Kittersburger Mühle

- Hanauerlandstraße nach Hohnhurst

- in Ortsmitte Hohnhurst links auf Endinger Straße in Richtung Hesselhurst

- Waldstück mit langer geraden Strecke

- Waldseestraße Hesselhurst

- Ortsmitte Hesselhurst rechts auf Ortenaustraße

- Ortsausgang Hesselhurst weiter auf Radweg entlang der Ortenaustraße in Richtung Weier

- Waldstück Gottswald

- Überquerung A5

- Einfahrt nach Weier auf Kreisstraße

- Ortsmitte Weier rechts auf Hubertusstraße

- Querung Kinzig auf "Bühler Straße"

- Ortseinfahrt Bühl auf "Bühler Straße"

- Kirche St. Peter und Paul

- Friedhof Bühl

- Am Kirchhofweg

- Querung Kehler-Straße in "Am Katzensteg"

- links auf "Krestenweg"

- nach rechts auf Kreisstraße 5324 in Richtung Bohlsbach

- vor Bohlsbach auf "Franz-Ignaz-Krohmer-Straße" Überquerung der Kreisstraße nach links auf Radweg

- rechts auf Okenstraße

- Ortsdurchfahrt Bohlsbach auf "Wackerstraße"

- am Ortsende vor der B3 links auf Radweg in Richtung Windschläg/Ebersweier/Durbach

- Brücke Querung B3/Bahngleise

- nach Brücke links auf Radweg durch Obstanlagen

- links auf "Plättleweg"

- Durchfahrt Ebersweier

- geradeaus auf Straße "Am Durbach"

- Halle am Durbach/Sportplatz Ebersweier

- Radweg nach Durbach

- Unterweiler

- Almstraße

- Durbach Festplatz 

Ausrüstung

Aufgrund des dichten und verzweigten Radwegenetzes in unserer Region empfehlen wir Ihnen für einen unbeschwerten Tourengenuss die Verwendung einer GPS-Navigation. Dies kann z. B. über ein GPS-Gerät oder auch über das Smartphone (z. B. mit den Apps von outdooractive oder komoot) erfolgen.

Falls Sie ein GPS-Gerät oder Fahrradcomputer mit GPS-Navigation  (z. B. Garmin, TwoNav, ibex, Wahoo, Apple Watch, etc.) verwenden, können Sie sich die Tourdaten als gpx-Datei downloaden und auf Ihr Gerät übertragen. Manche Hersteller bieten auch bereits eine direkte Integration und Schnittstelle mit Tourenportalen an (z. B. Direktintegration von komoot in Garmin, Wahoo, Polar, Apple Watch).Sollten Sie Ihr Smartphone als GPS-Gerät nutzen, so empfehlen wir Ihnen die Navigation direkt mit den Apps unserer Tourenportale wie z. B. outdooractive oder komoot. 

Outdooractive-App: 

IOS: outdooractive-App im App-Store

Android: outdooractive-App bei Google Play

komoot-App: 
IOS: komoot-App im App-Store

Android: komoot-App bei Google Play

Tipp des Autors

In den Rheinauen finden sich Wald- und Schotterwege. Da diese auch mit dem Auto leicht zu erreichen sind, empfiehlt sich die Tour möglichst während der Woche zu erradeln. 

Parken

Festplatz Durbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 7142 von und nach Durbach

 

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge64,39 km
Aufstieg 100 m
Abstieg 100 m
Dauer 4,25 h
Niedrigster Punkt139 m
Höchster Punkt224 m
Startpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Zielpunkt der Tour:

Festplatz Durbach

Eigenschaften:

Loop Refreshment stops available

Download


Google-Earth
GPS-Track

Diese Tour wird präsentiert von:
Tourist Information Durbach
Autor

Simon Vollmer