Brennerei Gmeiner

Seit über 60 Jahren ist es eine Leidenschaft die Früchte nach dem Gärprozess zu edlen Destillaten zu verarbeiten.

Als ältester Sohn vom Hölzleberg hat Alfons Gmeiner aus gesundheitlichen Gründen seiner Frau Hedwig auf das Hoferbe verzichtet. Daraufhin wurde 1965 auf dem Wiesengrundstück „ Stiegmättle“ ein Wohnhaus mit Kleintierstall von Alfons und Hedwig Gmeiner erbaut.

Die Landwirtschaft wird bis heute im Nebenerwerb betrieben. Darunter fallen:
Forstwirtschaft, Brennholz, Weihnachtsbäume, Tannenreisig, edle Destillate und Honig.

In den Jahren ist die land- und forstwirtschaftlich genutzte Fläche auf 10 Hektar angewachsen. Alfons und Hedwig haben über Jahre in mühevoller Arbeit, Obstbäume und Tannenbäume gepflanzt und gepflegt. Worauf sie heute mit Stolz zurückblicken können.

Mit dem Vater Emil begann ab ca. 1965 der Verkauf mit Weihnachtbäumen in der Oststadt von Offenburg. Ebenso wurde sehr früh mit der Direktvermarktung von edlen Schnäpsen begonnen und immer großen Wert auf die hohe Qualität gelegt.

Die eigene Imkerei wird bis heute mit großer Leidenschaft betrieben, welche zeitweise über 50 Völker stark war. Heute wird der Hof von Joachim mit seiner Familie weiterhin im Nebenerwerb bewirtschaftet.

Durch einen neuen Verkostungsraum und das Schnapshiesli, wird die Direktvermarktung weiter ausgebaut. Durch Ihre Unterstützung als Kunde unserer Produkte leisten Sie einen hohen Beitrag zur Offenhaltung der Natur in Durbach-Gebirg.

Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: www.brennerei-gmeiner.de

Auf Ihren Besuch freut sich Joachim Gmeiner mit Familie

frei zugänglich / immer geöffnet

Anschrift

Familie Joachim Gmeiner
Hohenrain 4
77770 Durbach - Gebirg

Telefon 0781/33344

info@brennerei-gmeiner.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.