Springhof

Ruhig und idyllisch liegt der Hof in einem der entlegensten Durbacher Seitentäler.

Laut Aussagen von Hubert’s Großvater, dem Altbauern Cyriak Vogt, stammt die Familie ursprünglich aus dem Hamersbachtal. Die Vorfahren sind nach dem 30 jährigen Kriege (1618-1648) ins Durbachtal gezogen. Der verlassene Hof war wohl so herunter gekommen, dass im Herd bereits ein Holunderbusch wuchs und eine Amsel ihren Nistplatz gefunden hatte.
In mühevoller Arbeit wurden Haus und Hof wieder aufgebaut. Bis in die 50er Jahre lag der Fokus auf der Selbstversorgung. Waldwirtschaft, Ackerbau, Viehzucht, Milchwirtschaft sowie Obst- und Weinbau bildeten das damals übliche breite Betätigungsspektrum.
Sogar eine eigene Mühle gab es, welche auch zur Stromversorgung genutzt wurde. Karl-Ludwig Streif (Verstorbener Inhaber der Großbäckerei Streif Unterweiler), hat das gesamte Mühlenhäuschen inclusive Wasserrad in mühevoller Kleinstarbeit vom Hof abgetragen und bei sich auf dem Firmengelände (Weiler Mühle Ebersweier) originalgetreu wieder aufgebaut. Hier ist sie noch heute zu besichtigen.
Seit 1999 bewirtschaftet Hubert Vogt mit Liebe dieses Anwesen. Heute liegt das Augenmerk der Familie Hubert und Melanie Vogt auf Forstwirtschaft, Weihnachtsbäume, Obstanbau und Schnapsverkauf.
Durch die starke Nachfrage nach einem speziellen Ort für Festlichkeiten hat sich die Vermietung der Räumlichkeiten im alten Weinkeller zu einem spannenden Nebenerwerb entwickelt.

Anschrift

Familie Hubert Vogt
Oberspring 1
77770 Durbach - Gebirg

Telefon 0781/42237

Fax 0781/9489645
info@springbauer.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.