DURBACHER FREIBAD ÖFFNET AM 11. JUNI

Aufgrund neuer Corona-Verordnungen ist der Eintritt auch ohne Vorlage eines Negativtests möglich. Die Landesregierung hat die zuvor geltende Verordnung am Montag wieder aufgehoben.

Es ist wieder soweit, am Freitag, 11. Juni, öffnet das Durbacher Freibad um 10 Uhr seine Tore. Da seit Montag dieser Woche im Zuge der aktuellen Landesverordnung die Testpflicht für Freibäder aufgehoben wurde, entfällt damit auch im Durbacher Schwimmbad der Nachweis beziehungsweise die Vorlage einer vollständigen Impfung. Das Durbacher Freibad ist danach täglich ab 10 Uhr geöffnet, nur an den Wochenenden bereits um 9 Uhr.

Anmeldung per App

Am schnellsten kommt man ins Bad als Nutzer der Luca-App zur Registrierung. Die im vergangenen Jahr im Zuge der Pandemie eingeführte Ampel-Regelung zur Kontrolle der Anzahl der Badebesucher entfällt laut Bürgermeister Andreas König. „Durch die Anmeldung per Luca-App können wir ständig nachvollziehen, wie viele Badegäste gerade drin sind“, erklärt der Rathauschef.

Die Eintrittspreise wurden gegenüber dem Vorjahr laut Gemeinderatsbeschluss angehoben. Statt wie im vergangenen Jahr 3,50 Euro für einen erwachsenen Besucher müssen ab dieser Saison fünf Euro bezahlt werden. Für Jugendliche und Rentner kostet der Schwimmbadbesuch drei Euro statt bisher 2,10 Euro. Gleichzeitig eröffnet am Freitag auch das Schwimmbadkiosk sowie die Minigolf- und Pit-Pat-Anlage zur Freiluftsaison.

 

Quelle/Autor: Volker Gegg, Offenburger Tageblatt, Ausgabe 07. Juni 2021

Pressekontakt

Volker Gegg

Redakteur/Journalist Offenburger Tageblatt

Container